Sie sind hier: Angebote / Gesundheit / Krankenfahrten

Yoga Kurse u. Hebammen Sprechstunden

Hier erhalten Sie weitere Informationen

Ansprechpartner

Kreisverband Jülich e.V.

Einsatzzentrale Fahrdienste                     Telefon                     02461 / 34 34 34 3

Videos

Ein Video am Beispiel des Bayerischen Roten Kreuzes, KV Miltenburg/Obernburg, Aufnahme: TV Touring Journal

Video Fahrdienst

Download: Fahrdienste
DSL (6,9 MB) 
ISDN (1,2 MB)

Fahrdienst

Banner Krankentransport
Foto: D. Möller/DRK

Wer kann Krankenfahrten nutzen?

  • Unfallgeschädigte
  • Erkrankte
  • bettlägerige Patienten
  • Gehbehinderte
  • Krankenhäuser
  • Ärzte
  • Krankenkassen/ Versicherungen
Älterer Herr wird auf Trage aus dem Haus getragen
Foto: D. Möller/DRK

Was ist eine Krankenfahrt?

Eine Krankenfahrt ist ein aus gesundheitlichen Gründen notwendiger Transport für Menschen, die kein Taxi nutzen können.

Hierbei sind im Gegensatz zum Krankentransport kein medizinisches Personal und keine speziellen Transportmittel erforderlich. Dennoch werden Krankenfahrten bei uns ständig mit einem Krankenwagen durchgeführt und ein Rettungshelfer begleitet den Transport. Damit übersteigen wir bewusst die Anforderungen, um Ihnen einen gewissen Service, Komfort und ein Höchstmaß an Sicherheit bieten zu können.

Wir bringen Sie kostengünstig, sicher und zuverlässig zum Arzt, Krankenhaus, ins Pflegeheim oder nach Hause. Unsere Krankenkraftwagen sind mit modernem medizinisch-technischen Gerät ausgerüstet, auf das unser qualifiziertes und freundliches Personal im Bedarfsfall zurückgreifen kann.

 

Wo kann ich mehr erfahren?

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Roten Kreuz in Jülich - entweder telefonisch unter 02461-34 34 34 3 oder nutzen Sie dazu das Kontaktfeld.

Wie bestelle ich eine Krankenfahrt?

Eine Krankenfahrt können Sie über unseren Kreisverband bestellen. Am einfachsten und schnellsten geht es telefonisch unter der Nummer 02461 / 34 34 34 3. Dort nimmt ein Mitarbeiter Ihre Daten an und koordiniert die Fahrt.

Was kostet ein Krankenfahrt?

Wenn ein Arzt die medizinische Notwendigkeit des Transports bescheinigt (sogenannter "Transportschein"), werden die Kosten in der Regel bis auf einen geringen Eigenanteil von ca. 5,- Euro von den Krankenkassen übernommen.

Krankenfahrten des DRK im Kreis Düren

Behindertentransport

Der Behindertentransport wird für Personen angeboten, die auf die Benutzung eines Rollstuhles angewiesen sind.

Krankenfahrten

Der Krankenfahrtendienst transportiert Personen im Sitzen oder im Liegen, die während des Transportes keiner Durchführung medizinischer Maßnahmen oder eine medizinischen Überwachung bedürfen.  

Einsatzzentrale Fahrdienste:

Tel.:: 02461 / 34 34 34 3